Bescherung schon am Vierten Advent

„Vielen Dank für Euer vorbildliches Engagement. Wir durften beim Benefizkonzert am 6. November im Kongresshaus in Bad Lippspringe miterleben, wie begeisternd und gekonnt die musikalischen Darbietungen des Kolping Musikvereins und der Buker Husaren und nicht zu vergessen der Tanzgruppe der Realschule St. Michael Paderborn waren!“, so bedankte sich Marita Neumann beim Vorstand des Kolping Musikvereins. Michael Kamp konnte ein Rekordergebnis vermelden und einen Scheck in Höhe von 4.000 Euro für die Arbeit des Vereins „Hilfe für das krebs- und schwerstkranke Kind e.V.“ überreichen. Darüber freute sich auch Schwester Bernadette M. Putz von der Kinderklink St. Louise in Paderborn. Eine besondere Überraschung war eine gut gefüllte Kiste mit Spielsachen, Mal- und Bilderbüchern. Damit wird den kleinen Patienten eine vorweihnachtliche Freude bereitet. Der Musikverein wünscht auf diesem Wege allen ein frohes, gesundes und gesegnetes Weihnachtsfest.

Vor der Kinderklinik bei der Scheckübergabe: von links: Schwester Bernadette M. Putz, Marita Neumann (6.v.l.) und der Vorstand des Kolping Musikvereins Bad Lippspringe. Die Übergabe erfolgte unter 2G-Regeln.

Das Konzert wurde gefördert durch die VerbundVolksbank OWL, das Programm „Neustart miteinander“ vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen und das Erzbistum Paderborn mit dem Programm „Endlich wieder wir!“.

Benefizkonzert des Kolping Musikvereins begeistert

Zum 36. Mal lud der Kolping Musikverein zum Benefizkonzert ein. Das Konzert stand unter dem Motto „Zurück zu den Wurzeln“. Der 1. Vorsitzende Michael Kamp konnte vor ausverkauftem Haus neben dem Schirmherrn Bürgermeister Ulrich Lange auch Frau Marita Neumann vom Verein „Hilfe für das krebs- und schwerstkranke Kind“ begrüßen. Die von ihr ins Leben gerufene Initiative war Anlass für das erste Benefizkonzert des Kolping Musikvereins. Begrüßen konnte Michael Kamp auch die Musiker der 8. Husaren aus Buke, die sich damals wie heute in den Dienst der guten Sache gestellt haben.


Die Freude und die Erleichterung, nach langer Zwangspause mal wieder vor Publikum im Kongresshaus aufspielen zu können, war bei allen Beteiligten zu spüren und so konnte der musikalische Leiter Magnus Schröder ein gut gelauntes Publikum mit der Polka „Wir Musikanten“ begrüßen. Nach zwei weiteren Musikstücken übernahm das Trompeterkorps der 8. Husaren aus Buke unter der Leitung von Florian Gräf mit dem Eröffnungsmarsch „Fridericus Rex“. Mit der einfühlsam vorgetragenen Ballade „Evening Song“ und dem Medley „Celtic Spirit“ zeigten die Husaren, dass sie auch das Metier der leisen Töne beherrschen. Mit dem gemeinsamen Stück „Des großen Kurfürsten Reitermarsch“ ging es mit viel Applaus in die Pause.
Der zweite Teil wurde mit einem Chair Dance von Schülerinnen der Realschule St. Michael aus Paderborn eröffnet.
Der Kolping Musikverein ließ ganz unterschiedliche Stücke folgen, auf die Magnus Schröder das Publikum in seiner Moderation jeweils passend einstimmte. Ein Medley aus dem Musical „Tanz der Vampire“ und die Ballade „Gabriellas Sang“ sowie die wuchtig vorgetragenen Medleys aus „The Greatest Showman“ und „Spirit of 69“ quittierte das Publikum mit langanhaltendem Applaus, der auch nach dem von beiden Klangkörpern vorgetragenem „Bozener Bergsteigermarsch“ nicht enden wollte. Dieser Marsch war gleichzeitig der Abschluss des ersten Konzertes im Kongresshaus nach langer Pandemiepause, dass vom Land NRW aus dem Förderprogramm „Neustart miteinander“ unterstützt wurde.
Michael Kamp beendete den Abend mit dem zutreffenden Satz „Musik ist die Sprache der Welt, Musik ist das, was uns zusammenhält!“

36. Benefizkonzert

Familientag des Musikvereins

Gemeinsame Wanderung im Wald mit anschließendem Ausklang an der Lindenhütte

Am 04.09.2021 fand nach 1-jähriger Pause wieder der traditionelle Familientag des Kolping Musikvereins statt. Gemeinsam mit ihren Familien wanderten die Musikerinnen und Musiker bei strahlendem Sonnenschein durch die nahen Wälder und Flure. Nach einer Stärkung mit Kaffee, Kuchen und kühlen Getränken wurde die Tour fortgeführt und fand ihren Abschluss an der Lindenhütte in Bad Lippspringe.

An der Lindenhütte angekommen, konnten sich alle an einem reichhaltigen Grillbuffet stärken. Für alle, die noch genug Energie hatten, stand eine Hüpfburg mit Rutsche bereit.

Jahreshauptversammlung

Wiederwahl aller stellvertretenden Vorstandsmitglieder

Neuer und alter Vorstand (v. l. n. r.): Christine Heuser, Michael Kamp, Alfons Hagemeister, Anna Bee, Monika Peters, Theresa Hagemeister, Thorsten Albers, Karl-August Bee, Amelie Niewels, Rainer Wille, Magnus Schröder

Die diesjährige Mitgliederversammlung fand am 16.08.2021 im Prinzenpalais in Bad Lippspringe statt. Zunächst gab Michael Kamp als 1. Vorsitzender des Musikvereins einen Rückblick über das vergangene Jahr. Dabei wurde noch einmal deutlich, dass das Vereinsleben trotz der Corona-Pandemie durch ein starkes Miteinander geprägt war und ist. Als ganz besonders stellte er dabei zwei Auftritte, zum einen das Schützenfest des Alten- und Pflegezentrums “Jordanquelle”, zum anderen die Kranzniederlegung während des Bad Lippspringer Schützenfestes, heraus.

Bei den Wahlen der stellvertretenden Vorstandsmitglieder gab es in allen Ämtern Wiederwahlen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Mitglieder, die sich ehrenamtlich im Vorstand engagieren!

Ein weiterer Dank geht an ein langjähriges Mitglied des Musikvereins. Berthold Wille hat vor allem während der Renovierungs- und Umbaumaßnahmen im Prinzenpalais sein handwerkliches Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt und steht dem Verein immer wieder mit Rat und vor allem Tat zur Seite.

Letzte Probe vor der Sommerpause

Der Kolping Musikverein Bad Lippspringe verabschiedete sich mit einer besonderen Probe in die Sommerpause.

Mit einer geselligen Probe haben die Musiker:innen des Kolping Musikvereins sich in die kurze Sommerpause verabschiedet. Nach einem musikalischen Teil unter der Leitung von Florian Gräf wurde in gemütlicher Runde mit Würstchen und Kaltgetränken die erfolgreiche Probenzeit beendet.

Ab dem 09. August 2021 geht es montags um 19.30 Uhr im Prinzenpalais in Bad Lippspringe weiter mit der Probenarbeit. Das Programm des 36. Benefizkonzerts wird dabei einen Großteil der Proben füllen.

Interessierte sind herzlich eingeladen montags bei der Probe vorbeizukommen und unseren Verein näher kennenzulernen.

Schützenfest im Seniorenheim “Jordanquelle”

Der Kolping Musikverein Bad Lippspringe spielt zum Schützenfest im Innenhof des Seniorenheims “Jordanquelle”.

Kolping Musikverein im Innenhof des Seniorenheims “Jordanquelle”.

Am Freitag Nachmittag erklang aus dem Innenhof des Seniorenheims “Jordanquelle” zünftige Schützenfestmusik. Gemeinsam mit den Bewohner:innen des Seniorenheims und den Mitarbeiter:innen feierte der Kolping Musikverein das diesjährige Sommerfest unter dem Motto “Schützenfest”. Die Stimmung bei den anwesenden zahlreichen ehemaligen König:innen war sehr gelöst und manch ein Auge wurde bei den Klängen des Präsentiermarsches zu Ehren der Majestät:innen feucht.

Bewohner:innen und (ehemalige) Majestät:innen mit dem Kolping Musikverein.

Auch für die Musiker:innen war es ein besonderer Nachmittag, da es sich um den ersten Schützenfest-Auftritt in diesem Jahr handelte. Umso größer war die Freude und der Spaß beim Musizieren.

Der Kolping Musikverein verabschiedet sich mit diesem Auftritt in die Sommerpause. Am 09. August 2021 um 19.30 Uhr beginnen wie gewohnt die wöchentlichen Proben vor und im Prinzenpalais in Bad Lippspringe.

Bis dahin wünschen wir allen Zuhörer:innen einen entspannten Sommer, bleiben Sie gesund!

Dankeschön

Anders und doch gewohnt gut

35. Benefizkonzert des Kolping-Musikvereins Bad Lippspringe im Arminiuspark

Magnus Schröder, feierte jetzt seine Premiere als neuer Dirigent des Kolping-Musikvereins

Bei sonnigem Herbstwetter startete Pfarrer Georg Kersting mit einem Gottesdienst, der musikalisch vom Musikverein begleitet wurde. Mit Stücken wie „Praise the Lord, Gabriellas Sång (aus dem Film „Wie im Himmel“) und auch dem ergreifenden Stück „Von guten Mächten“ herrschte von Beginn an eine besondere Stimmung. Nach der Messe begrüßte der Vorsitzende des Kolping-Musikvereins, Michael Kamp, die Gäste mit den Worten „anders, offen und sicher“ als Hinweis auf die besonderen Umstände des 35. Benefizkonzertes. Ein besonderer Gruß ging an den Ehrenvorsitzenden der Kolpingsfamilie Bad Lippspringe, Ewald Thiele, der mit weiteren 150 Gästen interessiert zuhörte.

Auf der Bühne im Arminiuspark spielte das Orchester des Kolping-Musikvereins für 150 Zuhörer unter freiem Himmel.

Das anschließende Konzert begann furios mit dem Stück „The Greatest Showman“. Mit weiteren musikalischen Leckerbissen wie „Shallow“ aus dem Film „A Star is born“ oder dem Stück „Beyond the Sea“ aus dem Film „Findet Nemo“ wurden die Gäste hervorragend unterhalten. Der neue Dirigent, Magnus Schröder als auch Michael Kamp führten gekonnt durch das Programm. Magnus Schröder stellte sich zudem persönlich vor und bemerkte, dass er die Proben in Bad Lippspringe seit seinem Start im August dieses Jahres bisher immer bei strahlendem Sonnenschein erlebt hat. Er fühle sich bereits nach diesen wenigen Monaten sehr wohl bei dieser „tollen Truppe“. Ein Musikstück stellte er besonderes heraus: „Baba Yetu“. Übersetzt heißt es „Vater unser“ und ist gekennzeichnet durch afrikanische Rhythmen. Das letzte Musikstück war das Stück „Coldplay on Stage“, dass mit dem Lied „Viva la Vida = lebe das Leben“ den Abschluss bildete. Mit dem Motto dieses Liedes verabschiedete Michael Kamp alle Gäste und bedankte sich bei allen Mitwirkenden – insbesondere auch bei den helfenden Schützen der Arminiuskompanie.

Das 36. Benefizkonzert ist bereits für Samstag, 6. November 2021, geplant. Wer ein Instrument erlernen und mitspielen möchte, darf sich gerne beim Musikverein melden und ist zu den wöchentlichen Proben jeweils montags um 19 Uhr eingeladen.

Quelle: https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Paderborn/Bad-Lippspringe/4293531-35.-Benefizkonzert-des-Kolping-Musikvereins-Bad-Lippspringe-im-Arminiuspark-Anders-und-doch-gewohnt-gut

35. Benefizkonzert